Willkommen

 

Gebet des Hundes

  

Mein Herr und Meister, mit dem ich das Schicksal teile, meine Treue bemisst sich nicht nach der

Grösse Deines Heims noch nach dem Futter, das Du mir gibst. Ich bewache Dein Haus, als

wäre es meins, sei es aus Holz oder Marmor. Ich folge Dir, wohin Du willst, und befolge Deine

Befehle. Alles ist einfach und gut, wenn Du mir Deine Freundschaft zeigst. Denn siehe, mehr

als all die Güter, die Du vielleicht besitzt, mehr als alle Bequemlichkeiten schätze ich das

freundschaftliche Streicheln Deiner Hand und Deinen vertrauten Blick. Zeige mir oft dass ich

Dir etwas bedeute, mein Herr und Meister, der Du alles für mich bist.

 

Gesehen beim Schöning Verlag auf einer Postkarte

 

 


Besucher insgesamt: 15703

Besucher heute: 1

Besucher online: 2

 

Nach oben